Kurs-Überblick
Überblick: Antworten auf das Drogenproblem

Die Aussage, dass Drogen zum größten gesellschaftlichen Übel geworden sind, ist keine Übertreibung. Kein Lebensbereich bleibt von dieser Epidemie verschont. Kriminalität und Gewalttätigkeit sind die offensichtlichsten Nebenerscheinungen, doch auch Unmoral, abgebrochene Ausbildungen und ruinierte Leben sind nicht weniger schlimm und genauso verbreitet.

Das Problem ist nicht auf Straßendrogen beschränkt. Die Auswirkungen von medizinischen und psychiatrischen Drogen wie Schmerz-, Beruhigungsmittel oder „Antidepressiva“ sind ebenso verheerend.

L. Ron Hubbard ist dieses Problem angegangen, nicht mit dem Ziel, die körperlichen Leiden der Menschen zu lösen, sondern als Fortsetzung seines Strebens, den Menschen als geistiges Wesen zu befreien. Er musste jegliche Hindernisse, die sich diesem Ziel in den Weg stellten, überwinden. Drogen waren ein solches Hindernis.

Bis zum Zeitpunkt, als L. Ron Hubbard ein brauchbares Drogenrehabilitierungsprogramm entwickelt hatte, gab es keine Lösung dafür. Durch die Psychiatrie angeregte Programme hatten weit mehr Misserfolge als Erfolge zu verzeichnen, und einige schufen nur noch schlimmere Abhängigkeit. Andere, wohlmeinendere Leute fanden gute Absichten nicht ausreichend. Es fehlte ihnen eine Technologie, die funktionierte.

L. Ron Hubbards Programm gibt uns diese Technologie. Weil sie der Person hilft, herauszufinden, wieso sie überhaupt zu Drogen griff, weil sie die mentalen und geistigen Schäden beseitigt, welche durch Drogen verursacht wurden, weil sie den Körper von langfristigen giftigen Drogenrückständen befreit und weil der Person Hilfsmittel zur Verfügung stehen, die sie befähigen, sich für immer von Drogen fernzuhalten, ist es zweifellos das gründlichste und effektivste Programm der Welt. Heute können Drogen- oder Alkoholabhängige sich selbst von dieser Tyrannei befreien und dem Leben mit erneuter Tatkraft und Hoffnung gegenübertreten. Hunderttausende werden das bestätigen.

Dieser Kurs und das Begleitheft enthalten einige der grundlegenden Prinzipien dieses Programms und bieten Ihnen das erste wirkliche Verstehen der Probleme, die mit Drogenmissbrauch zu tun haben.

    Beginnen Sie jetzt >>
    Kurs-Details

    Lernen leicht gemacht

    Dieser Kurs ist so aufgebaut, dass er Sie Schritt für Schritt durch Leseabschnitte, Aufsätze und praktische Übungen hindurchführt.

    Bevor Sie anfangen, richten Sie sich einen persönlichen Anschluss auf der Website der Ehrenamtlichen Geistlichen ein. Sobald Sie eingeloggt sind, wird das Online-Programm Sie durch jeden Schritt des Kurses führen, bis Sie den Kurs vollständig abgeschlossen haben, wobei alle Kursmaterialien innerhalb der Website der Ehrenamtlichen Geistlichen zur Verfügung gestellt werden.

    Kursdauer

    7 bis 8 Stunden. Sie können den Kurs jedoch in Ihrem eigenen Tempo machen. Anders gesagt, er wird nicht auf Zeit gemacht. Der Kurs ist unser kostenloser Service für Sie.

    Materialien

    Heft: Antworten auf das Drogenproblem

    oder Das Scientology-Handbuch

    Ihre Kursmaterialien sind im Online-Kurs mit enthalten. Anders gesagt, sobald Sie eingeloggt sind, können Sie bei jedem Schritt die Materialien im Rahmen des Online-Kurs-Programms lesen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, dass Sie das Heft kostenlos herunterladen oder kaufen, um es durchzusehen und darauf Bezug zu nehmen, wenn Sie nicht im Kurs-Programm eingeloggt sind.

    Kursbetreuung

    Während des ganzen Kurses werden Sie von Ihrem persönlichen Online-Kursüberwacher betreut; er wird sicherstellen, dass Sie die Kursmaterialien verstehen und maximalen Nutzen aus ihnen ziehen. Als Endergebnis werden Sie gänzlich in der Lage sein, die darin enthaltenen Daten anzuwenden. Falls Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns hier.

    Beurteilung

    Jede Aufgabe, die Sie abgeben, wird von einem Kursüberwacher beurteilt. Für den Fall, dass eine Ihrer Aufgaben korrigiert werden muss, wird Ihr Kursüberwacher die Aufgabe an Sie zurückschicken und Ihnen sagen, was Sie nochmals durchsehen und korrigieren müssen.

    Kursabschluss

    Bei Abschluss des Kurses werden Sie ein gedrucktes Abschlusszertifikat per Post erhalten.

    Hilfe

    Die Dienste Ihres Online-Kurses stehen Ihnen immer zur Verfügung. Sollten Sie einmal Unterstützung bei Ihrer Kursaufgabe brauchen, zögern Sie nicht, sich mit Ihrem Online-Kursüberwacher in Verbindung zu setzen, den Sie mittels der Hilfe-Schaltfläche in Ihrem Online-Kurs-Programm erreichen können.



    Beginnen Sie jetzt >>
    Erfolgsberichte

    „Ich habe mehrere Familienmitglieder gehabt, die von Drogen abhängig wurden. Ich selber war manchmal von Koffein und Zucker abhängig. Drogen haben meine Fähigkeit eingeschränkt, zu arbeiten, mich zu konzentrieren und zu lernen.

    Der Online-Kurs ‚Die Antworten auf das Drogenproblem‘ half mir zu verstehen, warum meine Freunde und Familienmitglieder sich manchmal so verhalten, wie sie es tun, und er half mir, darüber zu lernen, wie Drogen mein Verhalten beeinflusst haben.

    Das Studium von Die Antworten auf das Drogenproblem zeigte mir, wie man Drogen und die schmerzhaften Folgen, die sie mit sich bringen, vermeidet. Ich stellte fest, dass ich glücklicher, produktiver und fähiger bin, mich zu konzentrieren, und dass ich das Leben mehr genieße. Das ist ein tolles Gefühl!“ – S. R.

    „Den Kurs ‚Die Antworten auf das Drogenproblem‘ online zu studieren und anzuwenden, ermöglichte mir Folgendes:

    Erstens: zu lernen und zu entdecken, wie man Probleme angeht und Leuten bei Drogenproblemen hilft.

    Zweitens: die Chance, mit Leuten über dieses Problem zu sprechen.

    Wissen Sie, es ist nicht schwer zu glauben, dass viele Leute nicht über Drogen und deren Nebenwirkungen informiert sind. Ich sprach mit einigen Freunden. Sie sagten, dass sie nie etwas wie LSD oder Heroin probiert hatten. Aber die wissen und ich weiß es auch, dass in diesem Jahr der Kokainmarkt wächst. Das Hauptziel sind junge Leute zwischen 13 und 17 Jahren! Sie können Drogen nahe der Schule oder in Discos finden, in einem Park oder auf der Straße in der Nähe einer Bar.

    Ich sprach mit allen über alle Arten von Drogen. Nicht nur die illegalen Arten, sondern auch die legalen – künstliche Drogen und Schmerzmittel. Und ich sprach mit ihnen über die Wichtigkeit, den Körper zu reinigen und ihn sauber zu halten.

    Dank L. Ron Hubbard und den Ehrenamtlichen Geistlichen können wir wirklich effektive Werkzeuge gegen Drogen nutzen und Leuten helfen.“ – N. C.

    „In Die Antworten auf das Drogenproblem wird die Lösung für eines der größten Probleme der Gesellschaft gegeben. Aufgrund der Natur der heutigen Gesellschaft geraten immer mehr Leute unter die Wirkung von Drogen und alle Aspekte des Lebens werden beeinflusst. In Die Antworten auf das Drogenproblem kann der wesentliche Grund für Drogensucht oder Drogenabhängigkeit gefunden werden.

    Es beschreibt auch die Wirkungen, die Drogen auf den Nutzer haben, recht deutlich und zeigt, wie Drogen die Funktionen eines Menschen beeinträchtigen.

    Glücklicherweise bietet es auch Lösungen zu diesen gesellschaftlichen Problemen, die von Drogen dargestellt werden. Mit objektiven Prozessen und Nahrungsmittelergänzungen, wie im Kurs beschrieben, kann einem Drogennutzer sehr geholfen werden. Wenn ihnen einmal durch die Anfangsperiode des Entzugs geholfen wurde, können sie in weiteren Prozessingverfahren ausgebildet werden, was ihnen helfen wird, sich mit den Gründen, warum sie Drogen nahmen, auseinanderzusetzen.

    Ich hatte mehrere Freunde, die ich mit Hilfe dieses Kurses über die Wirkungen von Drogen auf Körper und Verstand aufklären konnte. Sie dachten, Drogen würden ihnen helfen, und ich zeigte ihnen, dass das eigentlich nicht der Fall war. Mit Objektiven Prozessen konnte ich ihnen beim Entzug helfen und dabei, ihren Drang nach Alkohol zu überwinden. Mit den Werkzeugen, die mir in diesem Kurs gegeben wurden, konnte ich mit meinen Freunden reden und ihnen die Werkzeuge geben, um auch anderen mit dem größten gesellschaftlichen Problem des einundzwanzigsten Jahrhunderts – nämlich Drogen – zu helfen.“ – C. H.

    Beginnen Sie jetzt >>
    Warum sollte man diesen Kurse machen?

    Fühlen Sie sich hilflos dabei, jemanden, der Drogen nimmt zu retten? Macht Drogenabhängigkeit Ihre Familie kaputt? Zerstören Drogen jemanden, den Sie lieben? Fühlen Sie sich hilflos dabei, jemandem mit einem Drogenproblem zu helfen?

    Kein Bereich des Lebens bleibt von der Epidemie des Drogenmissbrauchs unberührt. Kriminalität und Gewalt sind die offensichtlichsten Nebenprodukte, aber die ruinierten oder an Drogen verlorenen Leben sind am tragischsten.

    Es gibt Lösungen. Sie können lernen, warum Drogen sowohl für den Verstand als auch für den Körper so schädlich sind. Sie werden ebenfalls praktische Werkzeuge erlernen, die Sie verwenden können, um jemandem zu helfen, von Drogenabhängigkeit loszukommen.

    Auf dem kostenlosen Online-Kurs, Antworten auf das Drogenproblem erfahren Sie:

    • Inwieweit Drogen den Verstand beeinträchtigen und verursachen, dass jemand stellenweise Gedächtnislücken hat
    • Inwieweit Drogen jemanden „hölzern“ machen können – gefühllos, gleichgültig, unfähig und nicht vertrauenswürdig
    • Verfahren, wie man jemandem hilft, von Drogenabhängigkeit loszukommen
    Beginnen Sie jetzt >>